Dienstag, 3. Mai 2016

Trauerkarten ganz unterschiedlich

Hallo liebe Blogleser,
nach einer kleinen Pause möchte ich mich mal wieder melden.
Freue mich sehr über euren Besuch und ganz besonders über
meine neue Blogleserin Anke, sei herzlich willkommen hier.

Trauerkarten sind nicht gerade meine liebste Arbeit, aber
manchmal muss es eben sein. Da ich Schwarz nicht so besonders
gerne mag, habe ich so wenig wie möglich verwendet.
Die Erste ist eine Inchie-Karte, ganz schlicht gehalten.

Die zweite Karte ist dafür etwas aufwendiger, gewischt und mit
Perfekt Pearls verfeinert. Das gibt einen wunderschönen Schimmer,
diesen konnte ich leider nicht mit meiner Kamera einfangen.
Gestempelt habe ich mit IndigoBlue und AEH.




 Bedanke mich für euer Schauen und wünsche euch einen schönen Tag.

Liebe Grüsse
eure Maria

1 Kommentar:

Svenja Koob hat gesagt…

Liebe Maria,

ich glaube, Trauerkarten macht irgendwie keiner gerne... Aber deine finde ich sehr gut gelungen - die sind nicht so traurig, weil ich auch immer finde, der Anlass ist zwar kein schöner, aber so schwarz und trist ist irgendwie auch nix. Deine wirken edel und filigran und nicht erdrückend!!!

LG Svenja